zurück

Erstkommunion 2021 Elternbrief Nr. 10

10. Elternbrief: Verschiebung der EK-Feien in den Juni

Sehr geehrte, liebe Eltern,

länger als zu Beginn der Krise vermutet, wird die Pandemie das Leben unter uns und auch in der Kirche einschränken. Nach aktuellem Stand scheint es so, dass mit einem längeren Lockdown gerechnet werden muss, der zumindest bis April in irgendeiner Form anhalten wird.

Dennoch ist uns sehr daran gelegen, unter diesen sehr zeitlich schwierigen Bedingungen einen Plan B für die Erstkommunionfeiern aufzustellen.
Deshalb haben wir in Abstimmung mit den EK-BegleitKatechetinnen neue Termine für die Erstkommunionfeiern im Juni (vor Beginn der Sommerferien) angesetzt.

Je nach Verlauf der Krise müssen auch diese Überlegungen neu und zeitlich angepasst werden.
Aus unserer Sicht sprechen für diese neuen Termine die etwas längere Vorlaufzeit und die Hoffnung, dass bis dahin weitere Lockerungen im öffentlichen und auch kirchlichen Leben verwirklicht werden. In welcher Weise diese Feierlichkeiten in den Gottesdiensten an den Tagen abgehalten werden können, vermag heute keiner endgültig voraussehen.
Wir hoffen, dass wir zumindest in schöner und auch würdiger Form gemeinsam einen Festtag begehen können.
Sie erhalten zunächst die neuen Termine mit diesem Elternbrief. Die Aufteilung der EK-Gruppen können Sie mit den Begleit-Katechetinnen besprechen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und grüßen Sie mit unseren BegleitKatechetinnen recht herzlich
gez Pastor Klaus Koltermann und Kaplan Pater George

Hinweis:
Die Erstkommunion-Beichttage im März entfallen; stattdessen wird die Erstkommunionbeichte jeweils gesondert vor den Erstkommunionfeiern in der jeweiligen Pfarrkirche stattfinden - weitere Infos (mit den Probeterminen) werden in einem weiteren Elternbrief später erfolgen. Ebenso entfallen die Elternabende
zu den EK-Feien im März.

03.02.2021

drucken | zurück

 

powered by webEdition CMS