zurück

An die Nutzerinnen und Nutzer der Jugend- und Pfarrheime in den Kirchengemeinden des KGV Dormagen-Nord

Liebe Nutzerinnen und Nutzer der Pfarr- und Jugendheime des KGV Dormagen-Nord,

seit längerer Zeit leben wir aufgrund der Pandemie mit vielen Einschränkungen unseres Alltags.
In den letzten Monaten hat es durch die Bundes- und Landesregierung viele Lockerungen gegeben, fast alles ist mit Einschränkungen wieder möglich. Einerseits freuen wir uns darüber, andererseits beunruhigen uns die Lockerungen, da die Auswirkungen nicht vorhersehbar sind. Oberste Priorität bleibt nach wie vor, dass wir uns und unsere Mitmenschen vor einer möglichen Infektion mit dem Corona Virus mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln schützen. Dies liegt in unser aller Hände. In den letzten Tagen mussten wir leider bereits beobachten, dass die Zahl der Infizierten wieder ansteigt.

Wie sich die Lage der Pandemie entwickeln wird ist nicht vorhersehbar.
Diese Ungewissheit begleitet uns sicher noch einige Zeit. Nach intensiven Gesprächen und Beratungen haben wir uns daher entschlossen, die Pfarr- und Jugendheime weiterhin für die Öffentlichkeit geschlossen zu halten. Zudem können wir die behördlichen Auflagen und gesetzlichen Vorgaben nicht in der Form erfüllen, dass wir eine Nutzung wie „Vor Corona Zeiten" verantworten können. Wir bitten Sie für diese Maßnahme um Verständnis.

In den Herbstferien werden wir erneut beraten.
Für kircheninterne Gruppen möchten wir eine teilweise Nutzung der Räume ab dem 01. September 2020 unter Auflagen ermöglichen.
Informationen über das verbindlich einzuhaltende Hygienekonzept erhalten Sie über die Verwaltungsleitung des KGV Dormagen-Nord.

Bleiben Sie weiterhin gesund und zuversichtlich, herzlichst

Ihre Verwaltungsleitung im KGV Dormagen-Nord

05.08.2020

drucken | zurück

 

powered by webEdition CMS